Silber & Bronze in Meissen

Gute Ergebnisse beim Elbland-Cup

Silber und Bronze für Yannik und Hannes

Mit Silber, Bronze und einer weiteren Finalplatzierung kehrte das Oelsnitzer Team aus Meissen vom Elbland-Cup (Youngster-Cup-Serie) zurück.

Yannik Stein bewies seine ansteigende Form und konnte sich am Ende über den Silberrang im Herrenflorett der U15 freuen. Nach Vor- und Zwischenrunde jeweils auf Platz Eins ging es mit Freilos in die Direktausscheidung. Im16er bezwang er zunächst Paul Tippmer (FC Radebeul) mit 15:5. Anschließend traf er im Viertelfinale auf den sehr starken Jakob Leuschke (Dresdner FC) und konnte diesen nach hartem ringen knapp mit 15:14 bezwingen. Nachdem dieses Gefecht schon mehr Kraft als erwartet gekostet hat, musste er im Halbfinale gegen Tillmann Ebert (TV Markleeberg) noch eine Schippe drauflegen. In einem sehr spannenden Gefecht konnte Yannik sich mit 15:11 durchsetzen. Völlig ausgepumpt wartete im Finale Julien Wolf (Dresdner FC), die zu kurze Pause und zu große Kraftanstrengung in den vorhergehenden Gefechten, ließen das Finalgefecht sehr einseitig zu gunsten von Julien Wolf verlaufen. Nach kurzer Frustbewältigung, konnte sich Yannik aber dann doch noch über den Silberrang freuen.

Siegerehrung U15

An seinem Geburtstag konnte sich Hannes Günther die Bronzemedaille in der U11 sichern. Erst im Halbfinale wurde er vom späteren Sieger, Joscha Köthe (FC Rüsselsheim), mit 5:10 gestoppt. Mit Platz 8 konnte sich Jonas Anders ins Finale fechten. Gegen Julian Richard Grebing (VfL Marburg) verlor Jonas mit 5:10 das Viertelfinale.

Siegerehrung U11

Am Tag zuvor belegte Nils Hübner in der U13 den 23. Platz und landete im Mittelfeld.

Zurück